Natural calcium carbonate (API) API Manufacturers

Vergleichen Sie Lieferanten und erhalten Sie wettbewerbsfähige Angebote

Filter

Zurücksetzen

Ausgewählte Filter:

Typ
Produktionsregion
Qualifications

 

 

 

Um Lieferanten für dieses Material anzuzeigen, müssen Sie sein angemeldet zuerst.

 

 

 

 

 

Dies liegt an den internationalen Gesetzen zu Betäubungsmitteln. Darüber hinaus sind die Inhalte dieser Seite nur zugänglich, wenn Sie beruflich in der pharmazeutischen Industrie tätig sind. Falls ja, ist es möglich Registrieren Auf unserer Plattform können Sie nach der Genehmigung Ihres Kontos durch unser Team Lieferanten anzeigen und Ihre Anfrage senden.

 

 

Suchen Sie nach natürlichem Calciumcarbonat (API) API 1317-65-3?

Beschreibung:
Hier finden Sie eine Liste von Produzenten, Herstellern und Händlern von natürlichem Calciumcarbonat (API). Sie können nach Zertifikaten filtern, z GMP, FDA, CEP, Schriftliche Bestätigung und mehr. Senden Sie kostenlos Anfragen und treten Sie direkt mit dem Lieferanten Ihrer Wahl in Kontakt.
API | Hilfsstoffname:
Natürliches Calciumcarbonat (API) 
Synonyme:
Omyapure 35, OMYAPURE® 35 - OG, Calciumcarbonat API  
Fallnummer:
1317-65-3 
DrugBank-Nummer:
 
Eindeutiger Inhaltsstoffidentifikator:

Natürliches Calciumcarbonat (API) ist eine Art Calciumsalze


Calciumsalze sind eine wichtige Unterkategorie pharmazeutischer Wirkstoffe (APIs), die bei der Formulierung verschiedener Arzneimittel eine entscheidende Rolle spielen. Diese Salze werden aus dem Mineral Kalzium gewonnen und werden aufgrund ihrer therapeutischen Eigenschaften in großem Umfang in der Pharmaindustrie eingesetzt.

Calciumsalze werden üblicherweise als Hilfsstoffe verwendet. Hierbei handelt es sich um inaktive Substanzen, die pharmazeutischen Formulierungen zugesetzt werden, um die Stabilität, Löslichkeit und Bioverfügbarkeit zu verbessern. Diese Salze besitzen ausgezeichnete Bindungs- und Zerfallseigenschaften und eignen sich daher ideal für Tabletten- und Kapselformulierungen. Sie dienen auch als Kalziumquelle in Nahrungsergänzungsmitteln und Antazida.

Eines der am häufigsten verwendeten Calciumsalze ist Calciumcarbonat, das für seine antaziden und kalziumergänzenden Eigenschaften bekannt ist. Es wird zur Linderung der Symptome von Sodbrennen und Verdauungsstörungen sowie zur Kalziumergänzung bei Personen mit Kalziummangel eingesetzt. Calciumphosphat ist aufgrund seines hohen Calciumgehalts und seiner Bioverfügbarkeit ein weiteres wichtiges Calciumsalz, das in Arzneimitteln verwendet wird.

Zusätzlich zu ihren pharmazeutischen Anwendungen finden Calciumsalze auch in verschiedenen anderen Branchen Verwendung, darunter in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, in der Kosmetikindustrie und in der Landwirtschaft. Sie werden als Festigungsmittel, Säureregulatoren und Nährstoffzusätze in Lebensmitteln und Getränken eingesetzt. In der Kosmetik werden sie als pH-Wert-Regler und Hautpflegemittel eingesetzt.

Insgesamt handelt es sich bei Calciumsalzen um essentielle pharmazeutische Wirkstoffe, die vielfältige therapeutische Vorteile bieten. Ihr breites Anwendungsspektrum in verschiedenen Branchen macht sie zu einem äußerst gefragten und vielseitigen Inhaltsstoff.


Natürliches Calciumcarbonat (API) (Calciumsalze), klassifiziert unter Therapeutische Nährstoffe/Mineralien/Elektrolyt


Therapeutische Nährstoffe/Mineralien/Elektrolyte: Eine umfassende technische Beschreibung Therapeutische Nährstoffe, Mineralien und Elektrolyte sind eine wichtige Kategorie pharmazeutischer Wirkstoffe (APIs), die zur Unterstützung und Verbesserung der allgemeinen Gesundheit und des Wohlbefindens eingesetzt werden. Diese Verbindungen spielen eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung des physiologischen Gleichgewichts des Körpers, unterstützen verschiedene Stoffwechselprozesse und beheben spezifische Mängel.

Therapeutische Nährstoffe umfassen ein breites Spektrum an Substanzen, darunter Vitamine, Mineralien und Elektrolyte. Vitamine sind organische Verbindungen, die in geringen Mengen für ordnungsgemäße Körperfunktionen benötigt werden und für Wachstum, Entwicklung und Krankheitsvorbeugung unerlässlich sind. Mineralien hingegen sind anorganische Stoffe, die zahlreiche physiologische Prozesse unterstützen, etwa den Knochenaufbau, die Nervenfunktion und die Energieproduktion.

Elektrolyte sind Mineralien, die eine elektrische Ladung tragen, wenn sie in Körperflüssigkeiten gelöst werden, darunter Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium und Chlorid. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der richtigen Flüssigkeitszufuhr, der Nervenimpulse, der Muskelkontraktionen und des pH-Gleichgewichts.

Pharmazeutische Wirkstoffe in der Kategorie „Therapeutische Nährstoffe/Mineralien/Elektrolyte“ wurden entwickelt, um spezifische Mängel oder Ungleichgewichte im Körper zu beheben. Diese APIs werden häufig bei der Formulierung von Nahrungsergänzungsmitteln, Ernährungsprodukten und therapeutischen Behandlungen verwendet. Sie werden unter strengen Qualitätskontrollrichtlinien hergestellt, um Reinheit, Wirksamkeit und Bioverfügbarkeit sicherzustellen.

Therapeutische Nährstoffe/Mineralien/Elektrolyte-APIs sind in verschiedenen Formen erhältlich, darunter Tabletten, Kapseln, Pulver und flüssige Formulierungen. Sie sind so formuliert, dass sie spezifische Dosierungsanforderungen erfüllen und können für gezielte Gesundheitsvorteile mit anderen Inhaltsstoffen kombiniert werden.

Insgesamt sind therapeutische Nährstoffe, Mineralien und Elektrolyt-APIs wesentliche Komponenten für die Aufrechterhaltung einer optimalen Gesundheit. Ihre Verwendung hilft, Defizite zu beheben, die Körperfunktionen zu unterstützen und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern. Pharmaunternehmen und medizinisches Fachpersonal verlassen sich auf diese hochwertigen APIs, um wirksame und sichere Produkte zu entwickeln, die zu einer gesünderen Bevölkerung beitragen.