Cyclofenil API Manufacturers

Vergleichen Sie Lieferanten und erhalten Sie wettbewerbsfähige Angebote

Filter

Zurücksetzen

Ausgewählte Filter:

Typ
Produktionsregion
Qualifications

 

 

 

Um Lieferanten für dieses Material anzuzeigen, müssen Sie sein angemeldet zuerst.

 

 

 

 

 

Dies liegt an den internationalen Gesetzen zu Betäubungsmitteln. Darüber hinaus sind die Inhalte dieser Seite nur zugänglich, wenn Sie beruflich in der pharmazeutischen Industrie tätig sind. Falls ja, ist es möglich Registrieren Auf unserer Plattform können Sie nach der Genehmigung Ihres Kontos durch unser Team Lieferanten anzeigen und Ihre Anfrage senden.

 

 

Suchen Sie nach Cyclofenil API 2624-43-3?

Beschreibung:
Hier finden Sie eine Liste der Produzenten, Hersteller und Händler von Cyclofenil. Sie können nach Zertifikaten filtern, z GMP, FDA, CEP, Schriftliche Bestätigung und mehr. Senden Sie kostenlos Anfragen und treten Sie direkt mit dem Lieferanten Ihrer Wahl in Kontakt.
API | Hilfsstoffname:
Cyclofenil 
Synonyme:
 
Fallnummer:
2624-43-3 
DrugBank-Nummer:
 
Eindeutiger Inhaltsstoffidentifikator:

Cyclofenil ist eine Art von Östrogenen


Östrogene sind eine Unterkategorie pharmazeutischer Wirkstoffe (APIs), die eine entscheidende Rolle in der Hormontherapie und der Frauengesundheit spielen. Östrogene sind eine Klasse von Steroidverbindungen, die hauptsächlich in den Eierstöcken produziert werden und eine wichtige Rolle bei der Entwicklung und Erhaltung des weiblichen Fortpflanzungsgewebes und der sekundären Geschlechtsmerkmale spielen. Diese APIs werden häufig in verschiedenen pharmazeutischen Formulierungen verwendet, einschließlich oraler KontrapräparatecepMedikamente, Hormonersatztherapien und Behandlungen von Wechseljahrsbeschwerden. Sie werden auch bei der Behandlung von Erkrankungen wie Hypogonadismus, Unfruchtbarkeit und bestimmten Krebsarten eingesetzt.

Östrogene üben ihre Wirkung aus, indem sie sich an Östrogene bindenceptor, die in verschiedenen Geweben im ganzen Körper vorhanden sind. Diese Bindung löst eine Kaskade zellulärer und molekularer Ereignisse aus, die die Genexpression regulieren und physiologische Prozesse modulieren.

Einige häufige Beispiele für Östrogene, die in pharmazeutischen Formulierungen verwendet werden, sind Östradiol, Östron und Östriol. Diese Verbindungen werden typischerweise aus natürlichen Quellen synthetisiert oder durch eine Reihe chemischer Reaktionen und Reinigungsverfahren aus pflanzlichen Substanzen gewonnen.

Wie bei jedem pharmazeutischen Wirkstoff folgt die Produktion von Östrogenen strengen Qualitätskontrollrichtlinien, um Reinheit, Wirksamkeit und Sicherheit zu gewährleisten. Strenge regulatorische Standards und strenge Testprotokolle werden eingesetzt, um eine gleichbleibende Qualität und die Einhaltung der Vorschriften der Pharmaindustrie zu gewährleisten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Östrogene eine wichtige Unterkategorie pharmazeutischer Wirkstoffe mit einem breiten Anwendungsspektrum in der Frauengesundheit und Hormontherapie sind. Ihre Rolle bei der Aufrechterhaltung des Hormongleichgewichts und der Behandlung verschiedener Erkrankungen unterstreicht ihre Bedeutung in der modernen Medizin.


Cyclofenil (Östrogene), klassifiziert unter Hormonelle Wirkstoffe


Hormonelle Wirkstoffe sind eine wichtige Kategorie pharmazeutischer Wirkstoffe (APIs), die im medizinischen Bereich weit verbreitet sind. Diese Substanzen spielen eine entscheidende Rolle bei der Regulierung und Modulation der Hormonfunktionen im Körper. Hormonelle Wirkstoffe sollen die Wirkung natürlich vorkommender Hormone nachahmen oder manipulieren, sodass medizinisches Fachpersonal verschiedene endokrine Störungen und hormonelle Ungleichgewichte behandeln kann.

Hormonelle Wirkstoffe werden häufig zur Behandlung von Erkrankungen wie Hypothyreose, Hyperthyreose, Diabetes und hormonellen Krebserkrankungen eingesetzt. Diese APIs wirken, indem sie mit bestimmten Hormonen interagierencepdurch Stimulierung oder Hemmung ihrer Aktivität, um das Gleichgewicht der Hormone im Körper wiederherzustellen. Sie können abhängig von den spezifischen Medikamenten und den Bedürfnissen des Patienten oral, intravenös oder auf anderen Wegen verabreicht werden.

Pharmaunternehmen wenden strenge Herstellungsprozesse und Qualitätskontrollmaßnahmen an, um die Reinheit, Wirksamkeit und Sicherheit von Hormonwirkstoff-APIs sicherzustellen. Diese APIs werden mithilfe chemischer oder biotechnologischer Methoden synthetisiert, häufig ausgehend von natürlichen Hormonquellen oder durch rekombinante DNA-Technologie. Es gelten strenge regulatorische Richtlinien, um die Wirksamkeit und Sicherheit von Hormonwirkstoff-APIs zu gewährleisten und sicherzustellen, dass Patienten qualitativ hochwertige Medikamente erhalten.

Da die Nachfrage nach hormonbezogenen Therapien weiter wächst, konzentrieren sich die laufenden Forschungs- und Entwicklungsbemühungen auf die Verbesserung der Wirksamkeit und die Reduzierung der Nebenwirkungen von Hormonwirkstoff-APIs. Dazu gehört die Erforschung neuartiger Verabreichungssysteme, fortschrittlicher Formulierungen und gezielter Arzneimittelverabreichungsmethoden. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Verständnisses und unserer Fähigkeiten im Bereich hormoneller Wirkstoffe kann die medizinische Gemeinschaft die Patientenergebnisse und die Lebensqualität von Personen mit hormonellen Störungen verbessern.