Wirkstoffe für die Atemwege


Atemwegsmittel sind eine wichtige Kategorie pharmazeutischer APIs (aktive pharmazeutische Inhaltsstoffe), die zur Behandlung von Atemwegserkrankungen und -erkrankungen entwickelt wurden. Diese Wirkstoffe sind speziell auf das Atmungssystem ausgerichtet, zu dem die Lunge, die Atemwege und die Nasenwege gehören. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Behandlung verschiedener Atemwegserkrankungen wie Asthma, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) und allergischer Rhinitis.

Atemwegsmedikamente umfassen eine breite Palette von Medikamenten, darunter Bronchodilatatoren, Kortikosteroide, Antihistaminika und Mukolytika. Bronchodilatatoren werden üblicherweise eingesetzt, um Atemwegsverengungen zu lindern und eine reibungslose Atmung zu ermöglichen, indem sie die Muskeln in den Atemwegen entspannen. Kortikosteroide helfen, Entzündungen im Atmungssystem zu reduzieren, Symptome zu lindern und Exazerbationen vorzubeugen. Antihistaminika wirken, indem sie die Histaminreaktivität blockierencepDadurch werden allergische Reaktionen gemildert, die häufig die Atemwege betreffen. Mukolytika helfen dabei, den Schleim zu lösen und zu verdünnen, sodass er leichter aus den Atemwegen entfernt werden kann.

Diese APIs werden durch strenge Forschungs- und Entwicklungsprozesse entwickelt, um ihre Wirksamkeit, Sicherheit und Einhaltung gesetzlicher Standards sicherzustellen. Pharmahersteller verlassen sich auf fortschrittliche Technologien und strenge Qualitätskontrollmaßnahmen, um hochwertige Atemwegsmedikamente herzustellen. Diese APIs werden anschließend in verschiedene Dosierungsformen eingearbeitet, darunter Inhalatoren, Nasensprays, Vernebler und orale Medikamente.

Wirkstoffe für die Atemwege sind bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen unerlässlich, da sie die Symptome lindern, die Lungenfunktion verbessern und die allgemeine Lebensqualität der Patienten verbessern. Sie werden von medizinischem Fachpersonal verschrieben und häufig in Kombinationstherapien eingesetzt, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Da weiterhin ein erheblicher Teil der Weltbevölkerung von Atemwegserkrankungen betroffen ist, spielen die Entwicklung und Verfügbarkeit wirksamer Atemwegsmedikamente eine entscheidende Rolle bei der Bewältigung dieser gesundheitlichen Herausforderungen und der Verbesserung der Behandlungsergebnisse für die Patienten.

NameCAS-Nummer
16-Alpha-Hydroxyprednisolon
Acetylcystein616-91-1
Ambroxol18683-91-5
Beclomethason-Dipropionat5534-09-8
Benzonatate104-31-4
Betamethason378-44-9
Betamethasondipropionat
Betamethason-Natriumphosphat
Betamethasonvalerat
Brexan allein516-54-1
Bromhexin3572-43-8
Budesonid51333-22-3
Carbenoxolon5697-56-3
Carbocistein638-23-3
Clobetasolpropionat25122-46-7
Clobetason54063-32-0
Clocortolon4828-27-7
Cortisonacetat50-04-4
Cromoglicat-Natrium15826-37-6
Cysteinhydrochlorid
Deflazacort14484-47-0
Dexamethasone50-02-2
Dexamethasonacetat
Dexamethasondipropionat55541-30-5
Dexamethason-Isonicotinat2265-64-7
Dexamethason-Natriumphosphat
Dexamethasonvalerat33755-46-3
Diflorason2557-49-5
Diflucortolon-21-valerat59198-70-8
Diflucortolonvalerat
Difluprednat23674-86-4
Doxapram309-29-5
Doxofyllin69975-86-6
Dyphyllin479-18-5
Elexacaftor2216711-16-9
Erdosteine84611-23-4
Fenspirid5053-06-5
Fludrocortison127-31-1
Fludrocortisonacetat
Fludrocortisonacetat
Flumetasonpivalat
Flumethason2135-17-3
Flunisolid3385-03-3
Fluocinolonacetonid67-73-2
Fluocinonide356-12-7
Fluocortolon152-97-6
Fluorometholon426-13-1
Fluprednidenacetat
Flurandrenolid1524-88-5
Fluticasonfuroat397864-44-7
Fluticasonpropionat80474-14-2
Guaifenesin93-14-1
Halcinonid3093-35-4
Halometason-Monohydrat
Hydrocortison50-23-7
Hydrocortison Aceponate74050-20-7
Hydrocortisonbutyrat13609-67-1
Hydrocortisonphosphat-Dinatrium 6000-74-4
Hydrocortison-Natriumphosphat6000-74-4
Hydrocortison-Natriumsuccinat125-04-2
Hydrocortisonacetat
Hydrocortisonhemisuccinat
Hydrocortisonhydrogensuccinat
Hydrocortison mikronisiert
Irisches Moos
Isoflupredonacetat
L-Cystein52-90-4
L-Cystin56-89-3
Levodropropizin99291-25-5
Loteprednol129260-79-3
Methylprednisolon83-43-2
Methylprednisolon Aceponate
Methylprednisolon-Natriumsuccinat
Methylprednisolonacetat 53-36-1
Methylprednisolonacetat mikronisiert
Methylprednisolonhydrogensuccinat
Mometason105102-22-5
Montelukast158966-92-8
N-Acetylcystein
Oxymetazolin1491-59-4
Phenylephrin59-42-7
Pholcodin509-67-1
Kaliumguaiacolsulfonat
Prednicarbat73771-04-7
Prednisolon50-24-8
Prednisolonhemisuccinat
Prednisolonhemisuccinat
Prednisolonacetat52-21-1
Prednisolon-Natriumphosphat125-02-0
Prednisolonsuccinat
Prednison53-03-2
Lungensurfactant
Lungensurfactant
Roflumilast162401-32-3
Rolipram61413-54-5
Terpinhydrat2451-01-6
Theobromin83-67-0
Triamcinolon124-94-7
Triamcinolonacetonid76-25-5
Triamcinolondiacetat
Triamcinolonhexacetonid
Ulobetasol98651-66-2
Xanthin69-89-6
Zafirlukast107753-78-6